Nachhaltigkeit

MitWelt-Bildergallerie
Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme gewährleistet werden soll.”
Das ist die Definition des Wortes “Nachhaltigkeit”. Sie funktioniert in der Natur tadellos, nur der Mensch, in seiner Habgier und Verschwendung, scheint nach diesem grossen Wort noch immer nicht handeln zu können. Mittlerweile ist es fast, bis ganz zu spät. Die Ressourcen neigen sich dem Ende zu. Die beteiligten Systeme werden erbarmungslos zerstört, nur um weiter billig und viel zu produzieren und nicht effizient und nachhaltig.
Vielen Menschen ist es egal, wo die Rohstoffen herkommen, oder wie sie produziert werden und was der Nachteil für sie, die Natur und Umwelt bedeutet. Das eigene Habitat ist unantastbar, doch was es mit einem anrichten kann und was da draussen passiert, wird hingenommen, in dem man die Augen davor verschließt.
Doch viele Menschen können davor nicht mehr die Augen verschließen und suchen nach Alternativen und Lösungen, um unserer Welt nicht noch mehr zu schaden und mit den Stoffen zu arbeiten, die die Natur uns schon bereit gestellt hat. Das sind die wahren heutigen Pioniere, die einen neuen Weg suchen und auch finden. Plastik ist heutzutage leider nicht mehr weg zu denken und hat uns auch geholfen, trotzdem ist es mit der Natur und unser grösster Feind. Das schlimme hier dran ist einfach, das es fast unzerstörbar ist. Es wurde nachhaltig zur Zerstörung erfunden! Spass beiseite.

Es gibt schon so viele Alternativen, sei es aus Kautschuk, Bambus, Zellulose, Bienenwachs, Glas, Holz oder auch Hanf ist unglaublich vielseitig verwend- und einsetzbar. Alles ist schon vorhanden und es ist unvorstellbar, warum noch nicht endlich umgerüstet und nur noch mit diesen Naturstoffen nachhaltig produziert wird. Schuld ist das Wort und die Bedeutung Kapitalismus: eine Form der Wirtschaft und Gesellschaft auf der Grundlage des freien Wettbewerbs und des Strebens nach Kapitalbesitz des Einzelnen.

Es gibt schon zahlreiche tolle Erfindungen und Lösungen aus naturbelassenen Stoffen: z.B. CoffeeToGo Becher und Brotdosen aus Bambus und Maiskornpulver, Strohhalme aus Stroh oder sogar Glas, das würde so cool in Restaurants, Bars oder auch Zuhause sein! Es gibt ungiftige Bienenwachskerzen, Wäscheklammern und Kleiderharken aus Holz oder rasch nachwachsendem Bambus, Verpackungen und Zahnbürsten aus kompostierbarem Zellusose Acetat, Kondome aus Naturkautschuk ohne Allergien zu verursachen, Wattestäbchen aus Baumwolle mit Papierschaft, Bienenwachstuch Taschen als Alternative gegen Folienbeutel und mehrfach verwendbar, Mondbecher statt OB´s aus giftiger (Pestizide= krebserregend) und gebleichter Baumwolle oder Plastikbinden, Zahnbürsten, Rasierpinsel und auch Haarbürsten mit natürlichen Borsten, statt ungesunder und nicht abbaubarer Waschmittel mit künstlichen Düften gibt es Waschnüsse und hochwertige Duftöle, statt Duschzeug und Shampoo in Plastikbehältern, gibt es so viele wunderbar duftende Allergiker freundliche Seifen.

Dies sind alles nur Beispiele, es gibt noch viel mehr solcher umweltfreundlicher, nachhaltiger Produkte, ohne die Ressourcen auszunutzen und die Umwelt weiterhin dauerhaft zu schädigen.

Die hier aufgezählten nachhaltigen Produkte findest du auch hier in unserem Shop MitWelt und sie sind alle sehr effizient und mehrmals verwendbar. Darüber hinaus, hat man ein gutes Gefühl und Freude am Benutzen der Sachen, weil einem diese alltäglichen, haushaltsgebräuchlichen Dinge, auch ans Herz wachsen können.

https://www.youtube.com/watch?v=Ykl6XGb0DM4https
https://www.youtube.com/watch?v=EXTXlXk5UJo
https://www.youtube.com/watch?v=0YqIrwjNkLc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.